Druckerei-Preisvergleich - bis zu 50% sparen
1

2

3

Produkt wählen:

Die Deutsche Papierindustrie hat im vergangenen Jahr leicht rückläufige Absätze verzeichnet. Wie der Verband Deutscher Papierfabriken mitteilte, ging der Absatz von Papier, Karton und Pappe um 1,9 Prozent auf 22,6 Millionen Tonnen zurück. Der Auslandsabsatz der deutschen Papierindustrie ging mit 2,4 Prozent stärker zurück als der Inlandsabsatz mit minus 1,5 Prozent. <P>Die Nachfrage aus Westeuropa verlor 2,6 Prozent, ebenso die Lieferungen nach Osteuropa, die um 0,6 Prozent abnahmen. Die Ausfuhren nach Übersee gingen um 4,9 Prozent zurück. Die Produktion verringerte sich um 1,6 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Hier zeigten sich je nach Sortenbereich unterschiedliche Rückgänge. Die grafischen Papiere verbuchten von Januar bis Dezember 2011 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einen Produktionsrückgang von vier Prozent. Dagegen blieben Papiere, Karton und Pappe für Verpackungszwecke mit einem Plus von 0,1 Prozent nahezu konstant. Die technischen und Spezialpapiere verzeichneten ein geringfügiges Minus von 0,3 Prozent. Die Hygienepapiere konnten ihre Produktion um 2,1 Prozent steigern. Hinsichtlich der Umsätze konnte die Branche ihre Umsätze um sieben Prozent auf insgesamt 15,3 Milliarden Euro steigern. Dennoch lassen die schwierigen Marktbedingungen die Experten verhalten optimistisch in das laufende Jahr blicken.