Druckerei-Preisvergleich - bis zu 50% sparen
1

2

3

Produkt wählen:

Nachdem Apple vor wenigen Tagen seine Software für digitale Schulbücher vorgestellt hat, will nun auch der „Verband Bildungsmedien“ eine herstellerneutrale Lösung auf den Markt bringen. Das teilte der Verband auf seiner Internetseite mit. 27 Mitglieder des Verbandes werden ihr Angebot erstmals auf der Bildungsmesse didacta vorstellen. <P>“Digitale Schulbücher“ ist eine offene Lösung, mit der Schulen, Lehrkräfte und Schüler Bücher verschiedener Verlage in einem Regal verwalten, lesen und nutzen können – online oder offline. Das Regal enthält die digitalen Schulbücher, die der Nutzer über einen Freischaltcode unmittelbar bei den beteiligten Verlagen herunterladen kann. Das Angebot soll herstellerneutral auf allen Betriebssystemen und Endgeräten laufen. Die offizielle Markteinführung ist zum Schuljahresbeginn 2012/2013 geplant. Die didacta findet vom 14. bis 18. Februar in Hannover statt.