Druckerei-Preisvergleich - bis zu 50% sparen
1

2

3

Produkt wählen:

Die deutsche Druckindustrie hat im Jahr 2010 nicht von der guten Entwicklung der Gesamtwirtschaft profitieren können. Das teilte der Bundesverband Druck und Medien (bvdm) anlässlich seiner Jahrespressekonferenz am Mittwoch in Frankfurt am Main mit. Während das Verarbeitende Gewerbe im Jahr 2010 mit 14,5 Prozent zweistellig beim Umsatz zulegt habe, verlor die Druckindustrie weitere 2,5 Prozent ihres Umsatzes. <P>Im Jahr 2010 erwirtschafteten die rund 10.000 Unternehmen der Branche damit einen Umsatz von circa 20,3 Milliarden Euro. Die Kapazitätsauslastung der Druckbetriebe stieg im Jahresdurchschnitt 2010 auf 81,8 Prozent, das sind 3,3 Prozentpunkte mehr als 2009. Seit Anfang 2011 hat sich die Lage der Druckindustrie aber leicht verbessert. So stiegen die Umsätze der Betriebe mit mehr als 50 Beschäftigten bis April 2011 um 4,6 Prozent auf rund 4,25 Milliarden Euro. Die ersten Einschätzungen für das erste Halbjahr deuten jedoch wieder auf rückläufige Zahlen hin, so dass der Spitzenverband der deutschen Druckindustrie für 2011 insgesamt eine Umsatzstagnation erwartet.