Druckerei-Preisvergleich - bis zu 50% sparen
1

2

3

Produkt wählen:

Die Verlagsgruppe Quoka wird seine Anzeigenblätter zum Ende des Jahres einstellen. Das teilte das Unternehmen im Internet mit. Als Grund für diesen Schritt, nannte Quoka die veränderte Mediennutzung. <P>“Das Internet hat das Kleinanzeigengeschäft übernommen und das Online-Angebot an Kleinanzeigen ist heute ein Vielfaches dessen, was in Print erscheint“, erklärt das Unternehmen in einer Mitteilung. So findet man künftig alle Informationen unter quoka.de. Das Online-Angebot existiert bereits seit 2007. Sei dem macht der Umsatz mehr als die Hälfte der Erlöse aus. Auch die Reichweite hat sich seit Beginn des Angebots um ein Vielfaches vergrößert. Das Printgeschäft lasse sich hingegen nicht mehr wirtschaftlich weiterführen. Mit dem Einstellen der 16 Anzeigenblätter werden auch 147 Mitarbeiter in Lampertheim sowie in den Niederlassungen Stuttgart, München und Nürnberg ihren Arbeitsplatz verlieren.