Druckerei-Preisvergleich - bis zu 50% sparen
1

2

3

Produkt wählen:

Mit dem Zusammentragen und Verleimen von Bußgeldbescheiden begann im September 1987 die Firmengeschichte der Papierverarbeitung Grohmann in Langenfeld. Es folgte kurz darauf der Zukauf der Firma Herder, welche sich auf die Herstellung von Formulartrennsätze spezialisiert hatte.
Der Inhaber Wolfgang Grohmann erkannte in der Mitte der 90er-Jahre, dass der Bedarf an Trägerbandsätzen immer weiter zurückgehen würde. So dass sich die Firma als zweites Standbein der Herstellung von Endlosformularen mit Aufspendung von Plastikkarten und Etiketten zuwandte. Dieser Geschäftszweig wurde von Schwiegersohn Markus Saalmann betrieben.

Prinzip der Aufspendung von Plastikkarten oder Sesametiketten

Prinzip der Aufspendung von Plastikkarten oder Sesametiketten

Grohmann GmbH wächst weiter

Das weitere Wachstum war geprägt durch die Erneuerung des Maschinenparks und die Aufnahme von weiteren Produktionsvarianten wie der Hologrammtechnik und der Nummerierung auf Endlosformularen und Einzelformularen.
Markus Saalmann übernahm dann im Jahr 2003 zusammen mit seiner Ehefrau Doris Saalmann, geb. Grohmann, die Geschäftsführung.
In der Zwischenzeit ist die Grohmann GmbH zu einem der größten Dienstleister dieser Art in Deutschland angewachsen.

Angebotene Produkte sind …

  • Sesametiketten
  • Integrierte Plastikkarten
  • Trägerbandsätze in all ihren Facetten
  • Aufspenden von Etiketten auf Bogen
  • Aufspenden von Etiketten auf Endlosformulare
  • Punktleimung
  • Zusammentragen
  • Falzarbeiten
  • Aufspendearbeiten jeglicher Art
  • Formularkonzeptionen
  • Hologramm Verarbeitung

Quelle: Grafische Palette und Webseite der Papierverarbeitung Grohmann GmbH