Druckerei-Preisvergleich - bis zu 50% sparen
1

2

3

Produkt wählen:

Mit knapp 5.000 Besuchern ging am Wochenende die Messe Druck+Form in Sinsheim zu Ende. Mit 139 Firmen aus Deutschland, der Schweiz, Österreich, den Niederlanden, Dänemark, Spanien und den USA waren die wichtigesten Firmen  vertreten die im Bereich Druck- und Mediavorstufe, Software, Systeme, Web-to-Print, Digitaldruck, Offsetdruck, Druck- und Papierweiterverarbeitung und Verpackungsdruck Rang und Namen haben.

 

Hiflex Web-to-Print-System
Mit einer Weltpremiere für die Druckinsdistrie war die Firma Hiflex vertreten. Sie stellte die  erste MIS-Cloud-Computing-Lösung für die Druckindustrie vor. Ebenfalls in einer neuen Version präsentiert die Firma ihr Web-to-Print-System, dass nun zusätzlich zur Auftragserfassung / Auftragsabwicklung angewendet werden kann.

Branchensoftware „Lector Druck“
Eine weitere Weltpremiere zeigte die Branchensoftware „Lector Druck“ mit einer Schnittstelle für Klimaneutrales Drucken.

Graphia Web-to-Print-Lösung „printMe Server“
Bei der Firma Graphia wurde die Web-to-Print-Lösung „printMe Server“ als Deutschland-Premiere vorgestellt.

Canon und Océ Produktionsdrucksysteme

Canon und Océ präsentierten mit zwei gemeinsam entwickelten Produktionsdrucksystemen wohin die Reise in der Druckindustrie geht. So wurde als Deutschland-Premiere am Stand die Océ „VarioPrint DP“-Serie sowie eine Reihe bemerkenswerrter Schwarzweißsysteme vorgestellt. Von Canon wurde der „ImageRunner Advance C 9000 S Pro“ präsentiert. Hierbei handelt es sich um einen Produktionsfarbdrucker für kleinere Auflagen.

Color Label Printer „CX 1000e“ von Primera Technology
Und noch eine Deutschlandpremiere war vertreten. So zeigte die Firma Primera Technology den Color Label Printer „CX 1000e“. Mit diesem Gerät ist es möglich vorgestanztes Etikettenmaterial per Laserdruck zu bedrucken.

Vollfarb-Kuvert-Drucker von B&G Mailsolutions
Ebenfalls zum ersten Mal in Deutschland zu sehen, waren die „Astrojet M 1“ Vollfarb-Kuvert-Drucker von B&G Mailsolutions. Laut eigenen Angaben die „schnellsten Vollfarb-Kuvertdrucker“.

Drop-on-Demand-Inkjet-Systeme von DJM
DJM zeigte zwei Drop-on-Demand-Inkjet-Systeme. Mit dem „HP Color Print Module“ und DJM „Flamingo“ hatten auch hier zwei neue Systeme ihre Deutschlandpremiere.

Baumann Maschinenbau Solms präsentiert Schüttelautomat und Ablader
Baumann Maschinenbau Solms präsentierte den neu entwickelten Schüttelautomat „BSB 2 e“ und den ebenfalls neuen Ablader „BA 2 N e“, die beide die Schneidemaschine ergänzen. Diese beiden Geräte wurden als Europapremiere am Stand der Firma Werner Grunert gezeigt.

Horizon feiert mit Foliant-Laminator und Einzelblatt-Digitaldruckanleger Weltpremiere
Eine Weltpremiere im Bereich Foliant-Laminator für doppelseitiges Laminieren im B3-Format zeigte die Firma Horizon. Doch damit nicht genur, so wurde ebenfalls als Weltpremiere ein Einzelblatt-Digitaldruckanleger für den Offline-Betrieb vorgestellt. Neuin Deutschland wurde dann noch die Zusammentragmaschine „VAC-40“ sowie eine, für den Digitaldruck geeignete, neue Broschüren-Fertigungsanlage vorgestellt.

Ernst Nagel GmbH feiert Weltpremiere mit Laminiermaschine und UV-Lackiermaschine

Im Bereich Laminiermaschinen und UV-Lackiermaschinen gab es am Stand der Ernst Nagel GmbH gleich zwei Weltpremieren zu bestaunen. Und da das noch nicht genügte wurde als Europapremiere eine
eine Falzmaschine und als Deutschland-Premiere eine Rill- und Schneidemaschine präsentiert.

Polar und Heidelberg mit gemeinsamer Präsentation
Und noch zwei Unternehmen die gemeinsam präsentierten: Polar und Heidelberg zeigten das Schneidsystem „L-R-92-L“ und die Schneidmaschine „66 X“. Neu war das Modell Polar „92 XT plus“, ausgestattet mit einem 15-Zoll-TFT Farbdisplay und inklusive Touch-Bedienung.

Solex mit Adressierungs- und Mailingsystem
Und auch die Firma Solex präsentierte als Deutschland-Premieren die „UV-Compact LED“ und das Adressierungs- und Mailingsystem „Basic-Mail 150“.

 

Im nächsten Jahr findet die 18. Druck+Form vom 10. bis 13. Oktober statt.

Quelle: druck+form, Sinsheim