Druckerei-Preisvergleich - bis zu 50% sparen
1

2

3

Produkt wählen:

Die Hochschule der Medien in Stuttgart wird im Herbst kommenden Jahres eine neue Tiefrdruckausrüstung bekommen. Das teilte die Hochschule mit. Die neue Verpackungsmaschine vom Typ Rotomec MW60 wird die vorhandene MAN-Maschine von 1955 ersetzen. <P>“Damit konnten Studierende zwar noch produzieren, industrielle Tiefdruck-Prozesse waren allerdings schon lange nicht mehr darstellbar“, erläutert Ulrich Reiser, der mit Armin Weichmann das Lehrgebiet Tiefdruck an der HDM betreut. Mit der Neuerwerbung sei man europaweit die einzige Hochschule, die eine durchgängige Tiefducklinie, von der Vorstufe bis zum Endprodukt darstellen könne. Die Maschine kostet eine knappe Million Euro, für die die Hochschule im Mai 2009 einen Antrag bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gestellt hatte.