Druckerei-Preisvergleich - bis zu 50% sparen
1

2

3

Produkt wählen:

Die Heidelberger Druckmaschinen AG will weltweit bis zu 2.000 Stellen abbauen. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, soll die Strategie mit dem Titel „Focus 2012“ im Geschäftsjahr 2013/14 ein operatives Ergebnis von rund 150 Millionen Euro sicherstellen. Der Großteil der Einzelmaßnahmen solle bereits kurzfristig im Kalenderjahr 2012 eingeleitet und umgesetzt werden. <P>Insgesamt sollen laut dem Unternehmen im Geschäftsjahr 2013/14 Einsparungen in Höhe von rund 180 Millionen Euro realisiert werden. Vorbehaltlich der Gespräche mit den Arbeitnehmervertretungen sollen bei dem Konzern weltweit bis zu 2.000 Stellen abgebaut werden. Nach derzeitigen Planungen setze sich diese Zahl aus rund 1.200 inländischen Stellen in den Bereichen Produktion, Entwicklung, Verwaltung und Vertrieb sowie rund 800 Stellen im Ausland zusammen. Zum 31. Dezember 2011 beschäftigte Heidelberg weltweit 15.666 Mitarbeiter.