Druckerei-Preisvergleich - bis zu 50% sparen
1

2

3

Produkt wählen:

Der Bundesverband Druck und Medien (BVDM) lehnt einen einheitlichen gesetzlichen Rahmen für unternehmerische Umstrukturierungsmaßnahmen ab. Zentrale europäische Vorgaben würden den vielfältigen Anforderungen und Veränderungsprozessen in Unternehmen nicht gerecht, hieß es in einer Stellungnahme des Verbandes an die Europäische Kommission. Die EU-Kommission hatte Anfang des Jahres mit dem Grünbuch „Umstrukturierung und Antizipierung von Veränderungen: Lehren aus der jüngsten Vergangenheit“ eine öffentliche Konsultation zu Unternehmensumstrukturierungen und ihren sozialen Folgen eingeleitet. <P>Vordergründiges Ziel ist es, erfolgreiche Praktiken und Strategien im Bereich Umstrukturierungen und der Anpassung an Veränderungen zu ermitteln. Nicht auszuschließen sei laut BVDM jedoch, dass die Kommission das Ergebnis des Konsultationsverfahrens zum Anlass nimmt, einen Richtlinienvorschlag zu unterbreiten – und damit das europäische Gesetzgebungsverfahren in Gang zu setzen. Der Verband betonte, dass Umstrukturierungen heute zum unternehmerischen Alltag gehören. Die Möglichkeit, flexibel auf wirtschaftliche Veränderungen reagieren zu können, sei für die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen lebensnotwendig.